Kompetent - zuverlässig - schnell
Kompetent - zuverlässig - schnell

VW Abgas-Skandal

 

Gericht verhängt erstmals Fahrverbot für Autobahn

 

Süddeutsche Zeitung, 15.11.2018:

Ein Gericht hat für Essen die Einrichtung einer Diesel-Fahrver-botszone einschließlich von Teilen der vielbefahrenen A 40 angeordnet.

hier weiterlesen!

Diesel-Fahrverbote in Köln und Bonn

 

www.tagesschau.de vom 09.11.2018:

Köln und Bonn müssen wegen hoher Luftverschmutzung ab April 2019 Fahrverbote für ältere Diesel-Fahrzeuge einführen, entschied das Kölner Verwaltungsgericht.

hier weiterlesen!

Die Chronologie des Scheiterns.

 

spiegel-online vom 10.10.2018:

Fahrverbotsurteil: So zerfiel der GroKo-Dieselkompromiss in sieben Tagen

hier weiterlesen!

Es geht weiter mit den Fahrverboten!

Jetzt ist Berlin dran.

 

Tagesschau.de vom 09.10.2018:

Diesel-Fahrverbote in Berlin

hier weiterlesen!

Diesel-Prämie nur heiße Luft.

Das ist eine Schummel-Prämie

 

BamS-Test vom 02. Oktober 2018:

So reagiert der Handel auf das Dieselchaos

Auf Schummel-Software folgt Schummel-Prämie

 

Mit der großen BamS-Rabatt-Tabelle

 

Mit Prämien-Milliarden sollen die Hersteller Dieselfahrer für sauberere Autos locken. Ohne, dass die draufzahlen. So will es die Politik. So wollen es die Autobauer auch. Angeblich. BamS hat den Praxistest gemacht.

hier weiterlesen!

Abwrackprämie – was denn nun?

 

Update, Hardware-Nachrüstung, Abwrackprämie – oder doch Fahrverbot?

Oder alles?

 

Der Leidtragende von diesem Eiertanz ist der Besitzer

eines Dieselgate-Autos.

Nach der Autoindustrie führt ihn nun auch die Politik

an der Nase herum.

 

Lassen Sie sich das nicht gefallen.

 

Hier Geld zurückholen. 

Sammelklage

– und alles wird gut?

 

Vor- und Nachteil der neuen deutschen Sammelklage, die leider mit der amerikanischen Sammelklage gar nichts gemeinsam hat.

 

Jetzt bloß nichts falsch machen.

 

Kein Geld verschenken.

 

Kostenlose Information und Registrierung bei Rechtsanwalt Heimann.

Chaos in der Politik?

Jetzt noch schnell Ihre Rechte sichern.

 

Am 14.9.2018 wurde auf www.tagesschau.de folgendes veröffentlicht:

Diesel-Nachrüstung - Scheuer denkt neu nach.

 

Was kommt denn jetzt? Fahrverbot, Hardware-Nachrüstung oder Abwrack-Prämie?

Autobesitzer sind mehr als je zuvor verunsichert.

 

Wer soll die Hardware-Nachrüstung bezahlen?

 

Die Autohersteller weigern sich, die Politik will nicht - bleibt letztlich der Autobesitzer auf den Kosten sitzen?

VW einigt sich mit EU

Kein Geld für Dieselgate-Opfer

hier weiterlesen!

Abgas-Skandal: Muss Söder in Beugehaft?

Muss Bayerns Ministerpräsident Markus Söder in Beugehaft? Das wird nun von der EU geprüft.

hier weiterlesen!

Bosch verliert im Dieselskandal vor Gericht – und ist trotzdem ein Gewinner

Der Autozulieferer muss interne Dokumente zum VW-Skandal herausgeben.

hier weiterlesen!

Erste Diesel-Klage beim BGH - Entscheidung wohl 2019

Fast drei Jahre ist der Dieselskandal um manipulierte Abgastests von Volkswagen inzwischen alt. An Gerichten wird in tausenden Verfahren darum gestritten, ob Kunden Geld zurückbekommen können. Ein Fall vor dem BGH könnte zumindest etwas mehr Klarheit schaffen.

hier weiterlesen!

Bundesverfassungsgericht Ermittler dürfen beschlagnahmte VW-Unterlagen auswerten

Im Dieselskandal dürfen die Ermittler umfangreiche Unterlagen aus einer im Auftrag von VW arbeitenden Kanzlei auswerten. Das Bundesverfassungsgericht wies mehrere Verfassungsbeschwerden gegen die Beschlagnahme ab.

hier weiterlesen!

VW muss in der Dieselaffäre eine Milliarde Bußgeld zahlen

In der Dieselaffäre hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig ein Bußgeld über eine Milliarde Euro gegen Volkswagen verhängt.

hier weiterlesen!

Erster Diesel bekommt in München Fahrverbot

In München haben die Behörden das erste Dieselauto mit manipulierter Software aus dem Verkehr gezogen. ...

hier weiterlesen!

Aachen muss Diesel-Fahrverbot vorbereiten

Erstes regionales Gericht folgt der Linie aus einem Grundsatzurteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig

hier weiterlesen!

Haftbefehl gegen Winterkorn

hier weiterlesen!

Diesel-Abgase: EU-Kommission verklagt Deutschland wegen schlechter Luft

hier weiterlesen!

Fahrverbote? Das ist wohl erst der Anfang!

 Die Liste, veröffentlicht vom Bundesumweltamt, zeigt alle Städte, in denen derzeit (Stand April 2018) Fahrverbote drohen:

Wohin wollen Sie Ihr Dieselgate-Auto einmal verkaufen?

Bayern:

München 78*

Augsburg 44*

Nürnberg 43*

Regensburg 41*

 

Andere Bundesländer:

Stuttgart 73*

Köln 62*

Reutlingen 60*

Düren 58*

Hamburg 58*

Limburg a.d. Lahn 58*

Düsseldorf 56*

Kiel 56*

Heilbronn 55*

Backnang 53*

Darmstadt 52*

Bochum 51*

Ludwigsburg 51*

Dortmund 50*

Essen 50*

Wiesbaden 50*

Berlin 49*

Freiburg im Breisgau 49*

Hagen 49*

Oberhausen 49*

Oldenburg  49*

Wuppertal 49*

Bonn 48*

Esslingen a. Neckar 48*

Hannover 48*

Mainz 48*

Offenbach a. Main 48*

Tübingen 48*

Bielefeld 47*

Frankfurt a. Main 47*

Herrenberg 47*

Mühlacker 47*

Aachen 46*

Gelsenkirchen 46*

Leverkusen 46*

Osnabrück 46*

Paderborn 46*

Schwerte 46*

Siegen 46*

Mannheim 45*

Neuss 45*

Duisburg 44*

Hürth 44*

Ludwigshafen a. Rhein 44*

Pleidelsheim 44*

Halle (Saale) 43*

Herne 43*

Leonberg 43*

Mülheim a.d. Ruhr 43*

Overath 43*

Witten 43*

Gießen 42*

Gladbeck 42*

Hildesheim 42*

Mönchengladbach 42*

Walzbachtal 42*

Bensheim 41*

Dinslaken 41*

Heidenheim a.d. Brenz 41*

Leinfelden-Echterdingen 41*

Remscheid 41*

Solingen 41*

*Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft im Jahresdurchschnitt überschritten

Bayerisches Fernsehen am 22.02.2018

Rechtsanwalt Heimann war als der Spezialist in Bayern für Dieselgate-Geschädigte am 22.02.18 um 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen in der Sendung "quer" als Interview-Partner zu Gast - zusammen mit einem vom Abgasskandal betroffenen Mandanten.

Autobild vom 23.02.2018

VW verliert Prozesse

  • Immer mehr Gerichte treffen Entscheidungen zugunsten geschädigter Kunden
    hier weiterlesen!

Kommt jetzt Fahrverbot?

hier weiterlesen!

Teurer Dämpfer für Autobauer

Verbraucherzentrale klagt gegen VW-Händler

hier weiterlesen!

Luftverschmutzung in Städten

VW-Manager muss in den USA sieben Jahre ins Gefängnis

  • Der VW-Manager Oliver Schmidt ist in den USA zu einer sieben-jährigen Haftstrafe verurteilt worden.
    hier weiterlesen!

Diesel als Gebrauchtwagen nahezu unverkäuflich?

Trotz Update

Verband der VW- und Audi-Händler:

  • Software-Update taugt nicht
  • Abstürzende Gebraucht-und Leasing-Fahrzeugwerte
    hier weiterlesen!

www.n-tv.de vom 14. September 2017

ADAC fordert von VW 13 Milliarden Euro

5000 Euro je Dieselgate-Opfer

hier weiterlesen!

Bayerwald-Echo - Bericht über Rechtsanwalt Heimann vom 22.08.2017:

 

Dieselgate: Chamer Anwälte verklagen VW

Marko Heimann und seine Kollegin Tanja Fuchs wollen vor Gericht Entschädigungen vom Autokonzern für Chamer Kunden erstreiten.

hier weiterlesen!

Straubinger Tagblatt - Interview mit Rechtsanwalt Heimann vom 19.08.2017:

 

Schadensersatz für „Dieselgate-Stinker“:

Ein Chamer Anwalt zieht nach dem Abgasskandal gegen die Autoindustrie vor Gericht

hier weiterlesen!

Chamer Zeitung und idowa.de - Bericht über Rechtsanwalt Heimann vom 09.08.2017:

 

Chamer Rechtsanwalt gegen VW: Über 100 Landkreisbürger klagen

hier weiterlesen!

 

Bayerischer Rundfunk – Interview mit Rechtsanwalt Heimann am 08.08.2017:

 

Jeder Dieselbesitzer soll Schadensansprüche prüfen lassen. Dazu rät der Chamer Wirtschaftsanwalt Marko Heimann.

(Von Uli Scherr/Regionalstudio Ostbayern)

hier weiterlesen!


Spiegel Online vom 05.08.2017

So wehren sich Dieselfahrer gegen die Autokonzerne

hier weiterlesen!

 

Spiegel Online vom 03.08.2017:

 

Dieselgipfel in Berlin: Mit Abgas in den Abgrund

Die Autohersteller sind angeschlagen, ihre Diesel-Verkäufe sinken dramatisch. Mit dem Gipfel sollte hektisch Vertrauen zurückgewonnen werden, doch das Gegenteil ist der Fall. So ist die Branche dem Untergang geweiht.

Autogipfel: Der Dieselschwindel nimmt kein Ende

Dieselbesitzer sind frustriert. Die Autokonzerne sollen Garantien für Updates geben, doch die sind nutzlos. Der Fall VW zeigt sogar, dass die Autos kaum sauberer werden - und das KBA weiter Abschaltsysteme erlaubt.

...

Sie können nur versuchen, sich rechtlich zu wehren und gegen VW-Händler und den Konzern selbst klagen.

...

Hierzu ein Bericht der Deutschen Umwelthilfe e.V.

 

Dieselgate:

Das Märchen vom sauberen Diesel

hier weiterlesen!

 

VW unterliegt und geht erstmals nicht in Berufung

 

VW unterliegt in einem Rechtsstreit vor dem LG Arnsberg und verzichtet erstmalig auf die Einlegung der Berufung zum OLG.

Interessant ist dies vor dem Hintergrund, dass in dem Urteil die Rede von „Verletzung der Aufklärungspflichten, mangelhafte Arbeitsabläufe und arglistige Täuschung“ die Rede ist. Es sind deutliche Worte, mit denen das LG Arnsberg die Volkswagen AG zur Rücknahme eines vom VW-Abgasskandal betroffenen Dieselfahrzeugs verurteilt hat. Bislang ging VW nach Niederlagen vor Gericht immer in die Berufung.

 

Drei Urteile rechtskräftig - hier klicken!

Sensationsurteil des Landgerichts Hildesheim am 17.01.2017:

 

Volkswagen AG erstmals zum Schadensersatz verurteilt; sittenwidrige Schädigung, Betrug.

Die Volkswagen AG muss einen manipulierten Skoda Yeti zurücknehmen und den Kaufpreis erstatten.

 

Sensationsurteil des Landgerichts Regensburg am 04.01.2017:

 

Landgericht Regensburg verurteilt Händler zur Neulieferung ohne Nutzungs-ersatz.

Geschädigter kann Lieferung eines neuen Fahrzeugs verlangen ohne Nutzungs-entschädigung zahlen zu müssen.

 

 

Wir sind Ihre Rechtsanwälte im VW Skandal

 

Wir unterstützen Sie sofort und zuverlässig bei Fragen rund um den Abgas-skandal und dessen Folgen für Autokäufer von VW, Audi, Seat, Skoda.

Unser Kanzleimotto:

 

kompetent- zuverlässig - schnell

 

Unsere Kompetenzen:

  • Fachanwaltschaft für Strafrecht
  • Fachanwaltschaft für Verkehrsrecht
  • Fachanwaltschaft für Versicherungsrecht
  • Berechtigung zur Führung des Titels Master of Laws (LL.M.) im Straf-, Verkehrs- und Versicherungsrecht
  • Berechtigung zur Führung des Titels Master of Laws (LL.M.) im Wirtschaftsstrafrecht

Kontaktformular

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Ich bin betroffener Autokäufer des nachstehend genannten Fahrzeugs und möchte die kostenlose Erstberatung durch einen Rechtsanwalt in Anspruch nehmen.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind

Hier finden Sie uns

Rechtsanwaltskanzlei

Marko Heimann

Schwanenstr. 2

93413 Cham

 

Kontaktieren Sie uns einfach  unter

 

Zweigstelle Regensburg

Tel:       0941-46162277

Fax:      0941-46162271

 

Kanzlei Cham

Tel:      09971-994356

Fax:     09971-994357

e-Mail: info@anwalt-cham.de

www.anwalt-cham.de

 

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular

auf der Home-Seite

 

Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwaltskanzlei Marko Heimann